Für Eltern

Schule und Kita – Szenarienwechsel zum 31.05.2021

die derzeitige Entwicklung bei den Inzidenzzahlen auf Bundes- und Landesebene ist von einem kontinuierlichen Rückgang gekennzeichnet. Auch die Zahlen im Landkreis Emsland sinken deutlich und lassen zuversichtlich in die verbleibenden Wochen des Schul- und Kitajahres 2020/21 blicken.

Das Nds. Kultusministerium hat bestimmt, dass ab Montag, dem 31. Mai 2021, bei einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz von unter 50 wieder Präsenzunterricht in voller Klassenstärke („Szenario A“) stattfindet. Auch in den Kita-Einrichtungen wird bei einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz von weniger als 50 ein Regelbetrieb unter Beachtung von Hygieneanforderungen durchgeführt („Kita-Szenario A“).

Sobald der Inzidenzwert 50 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen (Sonn- und Feiertage unterbrechen die Zählung nicht) unterschritten ist, legt der Landkreis Emsland durch öffentlich bekannt zu gebende Allgemeinverfügung (AV) fest, dass ab dem übernächsten Tag das Szenario gewechselt wird. Die konkrete Umsetzung erfolgt dann in der folgenden Kalenderwoche, um Vorlaufzeit zu schaffen.

Der Landkreis Emsland hat am gestrigen Tage eine AV mit entsprechendem Regelungsinhalt zur Inzidenzschwelle von 50 (AV Nr. 13 aus 2021) erlassen. Schulen und Kitas im Landkreis werden ab dem 31.05.2021 in das Szenario A wechseln.

Der Nds. Rahmen-Hygieneplan Corona-Schule soll an die neuen Regelungen angepasst werden. Die Version 6.0 befindet sich derzeit im Entwurf; es wird seitens des Landes ein Inkrafttreten zum 31.05.2021 angestrebt.

Krankheitssymptome: Darf mein Kind in die Kita?

Betreuung von Kindern mit einem banalen Luftwegsinfekt

Lesen Sie bitte den folgenden Handzettel zum Thema “banaler Luftwegsinfekt” durch. War ihr Kind an einem banalen Luftwegsinfekt erkrankt, bringen Sie bitte die ausgefüllte Selbsterklärung mit in die Kita!

Priesterjubiläum von Pfarrer Josef Wilken

Pfarrer Josef Wilken feierte sein 25-jähriges Priesterjubiläum. Gerne hätten die Kinder und Kolleg/innen der katholischen Kindergärten, gemeinsam persönlich dazu gratuliert. Aufgrund der Corona Pandemie ist dies nicht möglich gewesen. Deshalb hat jeder Kindergarten ein Schild gestaltet und vor Pastors Haus gestellt.


Josef Wilken ist seit 14 Jahren als Pfarrer in der Kirchengemeinde St. Sixtus Werlte tätig. In dieser Zeit hat er sich sehr für die Belange der Kindergärten eingesetzt. Das Wohl der Kinder und Mitarbeiter/innen haben bei ihm hohe Priorität.


Wir wünschen Pfarrer Wilken weiterhin gutes Gelingen und hoffen auf noch viele weitere Jahre gute Zusammenarbeit.

Einführung der Kita-Info-App

seit dem 1.10.2020 nutzen wir die Kita – Info – App. Informationen erhalten Sie, als Eltern, nur noch über die App. Die meisten Eltern haben sich bereits registriert und bekommen Informationen, Speisepläne und Wochenpläne bereits über die App.

Anmeldebögen für Kindergarten und Krippe und Hort

Nach oben scrollen