Für Eltern

Liebe Eltern,

in wenigen Tagen beginnen bei uns die Sommerferien.

Vorausgesetzt, dass die Infektionszahlen stabil bleiben, können wir nach den Sommerferien die Betreuungszeiten wieder wie gewohnt anbieten.

Die zeitlich versetzten Bring- und Abholzeiten und die verschiedenen Zugangsbereiche bleiben. Die Kinder werden wie bislang an den Eingangsbereichen abgeholt.

Weiterhin gilt in diesen Zeiten ein strenger Maßstab für den Ausschluss ansteckend kranker Kinder! Kinder dürfen auch dann nicht in der Kindertagesein­richtung betreut werden, wenn ein Familienan­gehöriger nachweislich an COVID-19 erkrankt ist und sich in Quarantäne befindet oder Krank­heitszeichen zeigt.

Für unsere „neuen Kinder“ gilt: Während der Eingewöhnungszeit eines Kindes ist die Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten, aus pädagogischen Gründen, erforderlich. Die Anwesenheit sollte auf ein Mindestmaß beschränkt werden. Die/der Erziehungsberechtigte muss während der Anwesenheit in der Eingewöhnungsphase eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Kurzfristige Änderungen können durch geänderte Vorgaben der Landesregierung oder einen neuen Rahmenhygieneplan eintreten und werden von uns dann nach den Ferien auch hier bekannt gegeben.

Wir wünschen allen Familien jetzt erstmal schöne Sommerferien, viel Erholung und vor allem Gesundheit.

Kita Beiträge – Zeitungsartikel vom 17.07.2020

Der Stadtrat der Stadt Werlte hat bekannt gegeben, dass die Gebühren für die Kinderbetreuung, aufgrund der Corona- Pandemie, für die Zeit von April bis einschließlich Juni 2020 nicht berechnet werden.

Im Zeitungsartikel wurde der Hort, vom St. Sixtus Kindergarten, nicht genannt. Auch die Gebühren für den Hort werden für die Zeit von April bis einschließlich Juni nicht berechnet.

Anmeldebögen für Kindergarten und Krippe

Nach oben scrollen